Bambus-Code 4.0 - Wachstumsstrategien für den digitalen Wandel

YouTube Nutzungsbedingungen
Bambus-Code 4.0 - Wachstumsstrategien für den digitalen Wandel - Interview mit Christian Kalkbrenner

Bambus-Code 4.0 - Wachstumsstrategien für den digitalen Wandel

Interview mit Christian Kalkbrenner

Beschreibung:

Bambus-Code 4.0 - Wachstumsstrategien für den digitalen Wandel

Disruptive Geschäftsmodelle können auch Ihr Unternehmen zerstören. Gestern noch Gewinner, heute Opfer einer neuen Generation von Unternehmern, die alles wagt, um Sie vom Thron zu stoßen. Mit welchen Wachstumsstrategien schaffen Sie den digitalen Wandel?

Was zeichnet wachstumsstarke Unternehmen aus? Was hindert Unternehmen am Wachstum? Wie verändert die Digitalisierung die Strategie für erfolgreiches Wachstum? Gibt es einen Masterplan für eine ertragsstarke Zukunft?

Der Strategieberater, Unternehmsberater und Buchautor Christian Kalkbrenner hat den so genannten „Bambus-Code 4.0“ entwickelt, der jene Wachstumsstrategien beschreibt, die Unternehmen zu Gewinnern der digitalen Transformation werden lässt. Mit dem Bambus-Code 4.0 können Unternehmen Ihre Strategien für mehr Wachstum auf ihre Effizienz und Durchschlagskraft überprüfen und optimieren.

Weitere Infos zum Thema der Sendung:

www.ub-kalkbrenner.de
www.bambus-code.de

Buchtipp: Bambus-Code 4.0, Erscheinungstermin Oktober 2018,
ca. 224 Seiten, € 19,95

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Nie gab es so viel Wissen über unser Nichtwissen.Daher sei das Nichtwissen oder Unwissen auch das neue Normal. Über das "new normal" in einer Post-Corona-Welt und wie es weitergehen soll. Die entscheidende Frage ist:Wollen wir dabei zusehen, wie sich ein neuer Normalzustand entwickelt oder wollen wir ihn mitgestalten?

Immer mehr Frauen drängen in Führungspositionen. Ein neues Gesetz zwingt Unternehmen mit mindestens 4 Vorstandsmitgliedern, einen dieser Posten mit einer Frau zu besetzen.Wird damit die Männerdämmerung eingeläutet und beginnt mit der Frauenquote sogar die Äre der Männerdiskriminierung?

Es gibt ein Virus, das noch tödlicher ist als SARS-CoV-2. Die Zahl der Infizierten ist siebenmal so hoch. Das Sterberisiko ist 30% höher als bei Gesunden. Die Digitalität der Gesellschaft trägt wesentlich dazu bei. Gesellschaften können zersplittern und unsere Demokratie bedrohen.

Werden wir bald Teil einer Realität sein, in der das Zusammenleben mit virtuellen (Un-)Toten ganz normal ist?  Der Wunsch nach Unsterblichkeit ist so alt wie die Menschheit und vielleicht waren wir der Erfüllung dieses Traums noch nie so nah wie heute. Es geht um eine der vielleicht schaurigsten, verstörendsten, aber fasznierenden Businessideen des 21. Jahrhundert: der digitalen Unsterblichkeit.

Der Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky schildert in sehr eindrucksvoller Weise wie wir im Jahre 2030 leben und arbeiten werden. Was sind die Märkte der Zukunft? Wie entwickeln sich Handel und Vertrieb? Wie sieht das Marketing der Zukunft aus? Und beantwortet die Frage: Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?

Ein kleines mittelständisches Unternehmen automatisiert einen einzigen Geschäftsprozess und verkauft nach 6 Monaten 300 Photovoltaik-Anlagen. Wie das geht? Mr. Automatisierung, Mario Wolosz, erklärt wie kleine Unternehmen durch die Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse mehr Kunden und Umsatz generieren.

Keine Technologie kann unsere Welt mehr verändern als künstliche Intelligenz. Die einen schwärmen davon, dass sie uns in die Lage versetzt, fast alle Probleme zu lösen, die anderen warnen vor der Macht der Maschinen, die den Menschen überflüssig machen.

Er besitzt nur 64 Dinge. Er ist ein Mann ohne Eigentum und er kleidet sich immer in "schwarz". Das sind nur einige Attribute eines außergewöhnlichen Unternehmers und Tech-Investors. Er hat mehr als 8 Start-ups erfolgreich gegründet und ist Mitgründer des Block-Chain Unicorns "Dfinity": Cédric Waldburger.

"Erst war Adam. Dann Eva. Mit ihr begann der Konflikt".  Wer das sagt? Der einzige deutsche  Management-Guru, der diesen Namen wirklich verdient: Dr. Reinhard K. Sprenger. Ob das Leben gelingt, entscheidet sich im Konflikt. Ob Sie als Manager/in erfolgreich sind oder nicht entscheidet sich im Konflikt.

Krisenzeiten rufen nach Führungspersönlichkeiten. Aber was zeichnet Leadership in schwierigen Zeiten aus? Gilt "Nur wer Krisen meistert, kann Kanzler werden" im übertragenen Sinne auch für Unternehmen in der Coronakrise?