Blockchain Technologie – Hype oder disruptiver Strukturwandel?

Blockchain Technologie – Hype oder disruptiver Strukturwandel? - Informationsveranstaltung

Blockchain Technologie – Hype oder disruptiver Strukturwandel?

Informationsveranstaltung

Dienstag, 23.10.2018 | 18:30 - 21:00 Uhr | St. Gallen
Beschreibung:

Die Blockchain-Technologie hat – losgelöst von Kryptowährungen – das Potential die Wirtschaft und die Gesellschaft digital zu transformieren, und zwar so grundlegend, wie das Internet die Kommunikation veränderte. 

Wir lassen uns bewusst nicht vom Hype um Bitcoin und ICOs blenden, sondern hinterfragen die Marktentwicklung kritisch und bewerten den ökonomischen Nutzen von Blockchain Projekten objektiv.

Anschaulich erklären wir, wie die Blockchain funktioniert. In der Veranstaltungsreihe zeigen wir anhand konkreter Projekte, wie sich das Blockchain Ökosystem entwickelt und bieten ein Forum für den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurs zur digitalen Transformation.

https://www.eventbrite.at/e/blockchain-technologie-hype-oder-disruptiver-strukturwandel-tickets-49587555714?aff=ebdssbdestsearch

 

23 Okt 2018

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Die digitale Transformation ist keine Frage der Technik, sondern der Kultur. Sie ist eine neue Art, Unternehmen zu führen. Sie ist eine neue Art des Denkens. Prof. Dr. Arnold Weissman proklamiert eine radikales neues Denken ganz im Sinne des berühmten Satzesvon Albert Einstein: Kein Problem kann aus demselben Bewußtsein heraus gelöst werden, das es geschaffen hat.

Was macht eine gute (Marken-)Kommunikation in Krisenzeiten aus? Wie wichtig ist Zuhören in Krisenzeiten? Wer sind die Adressaten der Kommunikation? Worüber soll ich mit meinen Kunden in der Krise sprechen? Welche Kommunkationswege sind am besten geeignet? Und liegt in der richtigen Kommunikation die Chance sich trotz Krise behaupten zu können?

Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen - das eine bedeutet Gefahr und das andere Chance.
Was wir daraus machen, liegt bei uns. Die aktuelle Situation des Mittelstands und wie die Digitalisierung als Chance genutzt werden kann.

Was ist die Erwartungshaltung beim Thema Digitalisierung?
Viele Unternehmen verstehen Digitalisierung als Projekt und sehen sie als Ereignis, das wieder vorübergehen wird.

Apps, die unaufgefordert Informationen zuschicken. Autos, die von Google-Rechnern gesteuert werden. IT-Systeme, die Arbeitnehmer in die Depression treiben. Immer mehr Menschen fragen: Was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben?

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Damit ist jene Generation gemeint - die Millennials - die man zu den Gewinnern der digitalen Zeit rechnet. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. 

Wie haben es die digitalen Riesen vom Start-up zum Global Player geschafft? Mit welchen Werkzeugen sind sie erfolgreich geworden? Und können diese Methoden von jedermann genutzt werden?

Algorithmen prägen unseren Alltag und sind allgegenwärtig. Wenn wir konsumieren, Finanzen erledigen, in sozialen Netzwerken mit Bekannten und Freunden kommunizieren - Algorithmen sortieren die Welt für uns.

Für die Zukunft seh’ ich schwarz so die 28 jährige Unternehmerin, Publizistin und CDU-Mitglied Diana Kinnert in unserem Videointerview über Grundsatzfragen wie Digitalisierung und ihre Folgen, Zukunft Europas, Flüchtlingspolitik und Modernisierung der Parteien.

Wen wir lieben, welche Nachrichten wir lesen, ob wir einen Kredit erhalten, Musik komponieren oder Bilder malen wie Rembrandt, intelligente Maschinen entscheiden und beeinflussen unser Denken und Handeln.