GoStudent - Die Zukunft digitaler Bildung

YouTube Nutzungsbedingungen
GoStudent - Die Zukunft digitaler Bildung - Exklusiver Talk mit Felix Ohswald

GoStudent - Die Zukunft digitaler Bildung

Exklusiver Talk mit Felix Ohswald

Beschreibung:

„Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern“, sagte einst Nelson Mandela. Vielleicht hatte Felix Ohswald, Gründer und CEO des wertvollsten Educational Technology Unternehmen  in Europa und wertvollste Start-up Österreichs genau diese Worte im Ohr,  als er 2016 gemeinsam mit Gregor Müller das Online-Nachhilfe Unternehmen GoStudent gründete.

Wie ist gelungen, GoStudent innerhalb von fünf Jahren von der Idee eines Aufgaben-Chats via WhatsApp zu einem Milliardenunternehmen – aktuelle Bewertung über 3 Mia. Euro – zu entwickeln? Wie sieht die Zukunft digitaler Bildung aus? Wie werden junge Menschen unterrichtet und wie lernen sie? Was brauchen junge Menschen um auf die Herausforderungen unserer digitalen Zukunft besser vorbereitet zu sein?

Als leidenschaftlicher Verfechter einer qualitativ hochwertigen und innovativen Bildung, deren Aufgabe es sei, das Wesen und die Rolle der Bildung immer wieder zu hinterfragen, gibt Felix Ohswald im Videointerview die Antworten.

Mehr Information zu GoStudent: www.gostudent.org

Ein 20-Jähriger verkauft Zeit

Schon früh erkannte das Jungtalent die Notwendigkeit zur Entkopplung der Zeit von Geld. Und ihn beschäftigte eine Frage:

Wie kann man seriös und nachhaltig – bei weniger Arbeitsaufwand – mehr verdienen?

Dass er die Antwort auf diese Frage gefunden hat, veranschaulicht er im Video anhand einer Erfolgsgeschichte seiner Kunden.

Mit seiner Agentur digitalhoneycomb setzt er maßgeschneiderte Marketingstrategien für seine Kunden um, die automatisiert neue Leads generieren, qualifizieren und in zahlende Kunden wandeln.

In seinem Vortrag zeigt Alexander Krauß, wie Coaches, Speaker und Kursersteller dank automatisierter Prozesse endlich Zeit für das haben, wofür sie angetreten sind – bei steigenden Umsätzen.

In seinem Video zeigt Alexander anhand eines Erfolgsbeispiels auf, was für einen astronomischen Umsatz-Sprung seine Kunden bereits im ersten Jahr der Automatisierung machten:

4.812 Leads
in den erstens 12 Monaten
8.570 %
Return on Invest
136.297 €
Einnahmen
– alleine im ersten Jahr
 

Kurzum: Mehr Kunden bei deutlich weniger Zeitaufwand. Ohne neue Mitarbeiter einstellen zu müssen.

→ Solche Zahlen wären ohne automatisierte Prozesse nicht möglich!

 

Sie möchten wissen,
wie Sie durch automatisierte Prozesse Ihren Umsatz steigern
und gleichzeitig Ihren Arbeitsaufwand senken können?

Dann nehmen Sie jetzt gerne direkt Kontakt mit einem unserer Experten auf.

Sie haben die Wahl, Sie können
1. jetzt direkt live Kontakt mit einem Experten aufnehmen,

 

2. einen passenden Wunsch-Termin für ein Gespräch vereinbaren,

Wunschtermin Wunschtermin Wunschtermin

 

3. sich die vielfältigen Automatisierungs-Möglichkeiten
direkt im kostenfreien Online-Training ansehen.


Hier Termin auswählen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Es gibt ein nicht gerade schmeichelhaftes und diskriminierendes Zitat von Oscar Wilde über Frauen: Frauen sind ein dekoratives Geschlecht. Sie haben nichts zu sagen, aber tun es auf charmante Weise." Was sagt eine Frau dazu, die von sich selbst sagt, sie sei eine "Quotenfrau"?   

"Wer gendert, hat vielleicht nicht die Kontrolle über sein Leben, zumindest aber die Kontrolle über die deutsche Sprache verloren". Über Sinn und Unsinn der Gendersprache, Gendern in Unternehmen - ja oder nein und ist gendergerechte Sprache für die Gleichberechtigung von Frau und Mann wirklich notwendig?

Bis 2030 werden Maschinen Bewusstsein entwickeln und die Welt erobern. Maschinenbewusstsein könnte nicht nur die Sichtweise auf unsere Welt für immer verändern, sondern stünde auch im besseren Einklang mit der Natur des Menschen.

Ein echter Gamechanger für den digitalen Vertrieb ist VEGA. Dieses Tool macht es möglich, die wichtigste Herausforderung im digitalen Vertrieb zu lösen.

Wir ertrinken in einer Informationsflut. Internet, TV, Smartphone, Printmedien und Social Media haben uns zu Medienjunkies gemacht.Folgen für unser Gehirn: wir werden vergesslich, machen mehr Fehler und unsere berufliche Leistung schwindet.