Die Suchmaschine für digitale Lösungen

YouTube Nutzungsbedingungen
Die Suchmaschine für digitale Lösungen - Der Digital Solutions Guide mit <br>Michael Pachmajer, Umberto Bailoni und Melissa Ströhle

Die Suchmaschine für digitale Lösungen

Der Digital Solutions Guide mit
Michael Pachmajer, Umberto Bailoni und Melissa Ströhle

Beschreibung:

Eine neue Suchmaschine, der DSG Digital Solutions Guide bringt Licht ins Dunkel der oft verwirrenden und unverständlichen Angebote digitaler Lösungen.

Sie erfahren die dahinterstehende Idee, welche Vorteile er Ihnen bringt und warum Sie ihn unbedingt brauchen. Das gilt für Sie als Unternehmer, wenn Sie auf der Suche nach schnellen, einfachen und kostengünstigen Lösungen für Ihre Geschäftsprozesse sind. Und das gilt für Sie als Dienstleister, wenn Sie für Ihre digitalen Lösungen (die auf die Bedürfnisse der KMU’s zugeschnitten sein sollten) Kunden suchen. Der DSG Digital Solutions Guide verbindet beides: Suchmaschine und Kontaktplattform und erreicht mit seinem wöchentlichen Newsletter 1,2 Mio. Kontakte.

Die wichtigsten Fragen hierzu beantworten Michal Pachmajer, Sparringspartner der Wirtschaft für die digitale Transformation, Umberto Bailoni, Founder von PATHADVICE und Melissa Ströhle, Projektleiterin des DSG Digital Solutions Guide.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Nie gab es so viel Wissen über unser Nichtwissen.Daher sei das Nichtwissen oder Unwissen auch das neue Normal. Über das "new normal" in einer Post-Corona-Welt und wie es weitergehen soll. Die entscheidende Frage ist:Wollen wir dabei zusehen, wie sich ein neuer Normalzustand entwickelt oder wollen wir ihn mitgestalten?

Einen Staat, wie wir ihn kennen, dürfe es auch ökonomischen und ethischen Gründen nicht geben. Wer die Soziale Marktwirtschaft unterstütze, arbeite an der Errichtung des Sozialismus. Wenn sich die Antikapitalisten durchsetzten, würden Freiheit und Wohlstand zerstört. Der Kapitalismus sei nicht das Problem, sondern die Lösung.

Vom englischen Philosoph und Soziologe Herbert Spencer stammt der Satz: „Das größte Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln!“ Bei der Frage nach dem Sinn der Bildung sagt Prof. Gerald Hüther, dass es bei der Bildung möglicherweise gar nicht um den Erfolg, sondern um das Gelingen geht.

Der Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky schildert in sehr eindrucksvoller Weise wie wir im Jahre 2030 leben und arbeiten werden. Was sind die Märkte der Zukunft? Wie entwickeln sich Handel und Vertrieb? Wie sieht das Marketing der Zukunft aus? Und beantwortet die Frage: Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?

"Das Experiment sind wir" behandelt die akutell wichtigste Frage, wie wir die Große Beschleunigung so verstehen können, dass sie die Menschheit nicht nur nicht in den Abgrund führt, sondern allen Menschen ein besseres Leben ermöglicht.

Die Geschäfte werden sterben wie die Fliegen. Wer nicht pleitegeht, gibt auf! Die negativen Schlagzeilen nehmen kein Ende.Wenn Sie trotz Corona mit Ihrem Unternehmen überleben wollen und welche Konzepte und Strategien dafür geeeignet sind, erfahren Sie in diesem Video.

Keine Technologie kann unsere Welt mehr verändern als künstliche Intelligenz. Die einen schwärmen davon, dass sie uns in die Lage versetzt, fast alle Probleme zu lösen, die anderen warnen vor der Macht der Maschinen, die den Menschen überflüssig machen.

"Erst war Adam. Dann Eva. Mit ihr begann der Konflikt".  Wer das sagt? Der einzige deutsche  Management-Guru, der diesen Namen wirklich verdient: Dr. Reinhard K. Sprenger. Ob das Leben gelingt, entscheidet sich im Konflikt. Ob Sie als Manager/in erfolgreich sind oder nicht entscheidet sich im Konflikt.

Die Digitalisierung hat den Vertrieb revolutioniert. Markt und Kunden haben sich verändert. Damit stehen Vertiebe vor neuen Herausforderungen, die vor allem die Führungskräfte mit völlig neuen Ideen und Ansätzen gestalten müssen. Es geht darum, den Vertrieb fit für die digtale Zukunft zu machen.

Die rechtskonforme Werbeeinwilligung - ist für die meisten Unternehmer Neuland. Es gibt keine gerichtsfesten Einwilligungen. Wie sieht danach eine rechtskonforme Werbeeinwilligung aus?