Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?

YouTube Nutzungsbedingungen
Wie viel Mensch verträgt die Zukunft? - Exklusiver Talk mit Sven Gabor Janszky

Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?

Exklusiver Talk mit Sven Gabor Janszky

Beschreibung:

Wie viel Mensch verträgt die Zukunft? Wie werden wir leben und arbeiten im Jahr 2030? Der Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky, Gründer und Chairman von Europas größtem Zukunftsforschungsinstitut 2bahead, nimmt uns mit auf eine phantastische Reise in die Zukunft.

Wie entwickeln sich Handel und Vertrieb? Wie gestalten sich die Märkte der Zukunft, wer hat die Macht und wie sieht ein Unternehmen im Jahr 2030 aus? Die für unsere Zukunft entscheidende Frage wird sein: Wird der Mensch menschlicher oder digitaler? Noch nie war es spannender und wichtiger sich mit dem Thema Zukunft auseinanderzusetzen. Die Antworten auf Ihre Zukunftsfragen sehen und hören Sie in diesem Videobeitrag.

Mehr Informationen zu:
Professionelle Zukunftsstrategie für mittelständische Unternehmen
zukunftstag.zukunft.business/digital
und kostenloses Webinar mit Sven Gabor Janszky:
bild.zukunft.business/webinar/anmeldung

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Dirk Eilert, der führende Mimik- und Körpersprache-Experte im deutschsprachigen Raum, zeigt Ihnen, wie Sie nonverbale Signale bei anderen dechiffrieren und sich selbst und andere besser verstehen.

Countdown bis 2030 - Wie die Klimakrise die Wirtschaft revolutioniert. Die nächsten zehn Jahre entscheiden über die Zukunft der Unternehmen in Deutschland, denn ohne Nachhaltigkeitsstrategie haben sie keine Zukunft.

Ein österreichisches Unternehmen hebt - mit seiner revolutionären digitalen Architektur - die Kundenkommunikation auf ein völlig neues Level. Produkte und Dienstleistungen können nun ganz einfach und mehrsprachig, auf der ganzen Welt erklärt werden.

„Menschen können im Zweifelsfall ohne Unternehmen leben. Aber Unternehmen können ohne Menschen nicht existieren“,  HUMAN FIRST heißt die neue Maxime für Kunde, Marketing und Geschäftserfolg, so der CMO und CXO der Deutschen Bank, Tim Alexander.

Wissen und die Innovationskraft der Mitarbeiter sind das entscheidende Kapital im digitalen. Zeitalter. Hoch qualifizierte und motivierte Arbeitskräfte sind dabei die “Wissenskrieger”, welche die digitale Welt erobern.

Warum wir alle wieder mehr leisten müsse. Die Mehrheit der ca. 45 erwerbstätigen Menschen in Deutschland sei faul und träge, machten es sich in der Hängematte bequem und würden keine Werte schaffen, so der Martin Limbeck Wenn wir so weitermachen, führen wir Deutschland gegen die Wand. Daher: sei kein Dodo, lern fliegen!

„Wenn Technologie die Menschheit rettet, dann rettet Philosophie den Menschen“, sagt der weltweit führende Wirtschaftsphilosoph Anders Indset. Dies ist eine seiner Kernbotschaften in seinen aktuellen Bestsellern „Quantenwirtschaft“ und „Das infizierte Denken“.

Wir alle kennen die Arbeitslosigkeit - die neue Herausforderung ist aber die Arbeiterlosigkeit. Es drohe ein Jahrhundert des Rückschritts, mit weniger Wachstum und Wohlstand und sie sei neben dem Klimawandel die größte Herausforderung im 21. Jahrhundert. Was sind die Gründe und müssen Wirtschaft und Arbeit völlig neu gedacht werden?

Nehmen Sie einen Stift zur Hand und zeichnen Sie jetzt so schnell wie möglich und ohne viel nachzudenken ein großes „E“ auf Ihre Stirn. Okay, es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie das getan haben.

Als leidenschaftlicher Verfechter einer qualitativ hochwertigen innovativen Bildung ist es unsere Aufgabe das Wesen und die Rolle der Bildung immer wieder zu hinterfragen.