Nur wer Krisen meistert... kann Leadership?

YouTube Nutzungsbedingungen
Nur wer Krisen meistert... kann Leadership? - Exklusiver Videotalk mit Uwe Göthert, CEO von Dale Carnegie Deutschland

Nur wer Krisen meistert... kann Leadership?

Exklusiver Videotalk mit Uwe Göthert, CEO von Dale Carnegie Deutschland

Beschreibung:

Im Juli sorgte ein Ausspruch des bayerischen Ministerpräsidenten, Markus Söder, für ziemliche Unruhe, nicht nur in den eigenen Reihen. Er sagte: „Nur wer Krisen meistert, kann Kanzlerkandidat werden“. In unserem ersten Video geht es zwar nicht um  Politik, aber darum, wie Führung bzw. Leadership in Krisenzeiten funktioniert.
Zeigt sich in Zeiten wie Corona der wirkliche Leader? Welche Führungseigenschaften braucht man, welche Softskills sind unentbehrlich und mit welchen Qualitäten gelingt es Menschen zu begeistern und zu motivieren? Mit welcher Führungsstrategie können auch kleine Unternehmen die Krise meistern? Mehr dazu im Videotalk mit  Uwe Göthert,  Deutschland Geschäftsführer des wohl weltweit bekanntesten Trainungsunternehmens – Dale Carnegie.

Buchtipps:
"Wie man Freunde gewinnt", "Führen mit Persönlichkeit", "Sich durchsetzen, aber richtig!" - alle im Scherz Verlag.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Seit dem 17.12. 2021 gilt die neue EU-Wihistleblowing-Richtlinie für Unternehmen und Organisationen. Doch davon haben viele kleine und mittelständische Unternehmen noch nichts gehört. Was bedeutet diese neue Richtlinie und welche Folgen hat die Nichtbeachtung für Unternehmen?

Stellen Sie sich vor, Sie müssen eine Rede halten. Und plötzlich fällt Ihnen nichts mehr ein. Blackout, DER Super-Gau für jeden Redner und jede Rednerin. Was tun und wie hält man eine gute, eine perfekt Rede? Über das Geheimnis erfolgreicher Redner und wie Sie andren Menschen mit Ihren eigenen Worten begeistern können.

Das, was Sie in diesem Video hören, wird Sie überfordern und Ihnen nicht annähernd alles erklären, was Sie wissen müssen - so der Purpose-Unternehmer und einer der klügsten Denker der Wirtschaftswelt, Waldemar Zeiler.  "Unfuck the economy" ist eine Provokation für eine neue Wirtschaft und ein besseres Leben für alle. Wir müssen die Wirtschsft unfucken und sie komplett neu aufbauen, ausgerichtet auf den Wert des Menschen.

Einen Staat, wie wir ihn kennen, dürfe es auch ökonomischen und ethischen Gründen nicht geben. Wer die Soziale Marktwirtschaft unterstütze, arbeite an der Errichtung des Sozialismus. Wenn sich die Antikapitalisten durchsetzten, würden Freiheit und Wohlstand zerstört. Der Kapitalismus sei nicht das Problem, sondern die Lösung.

Mit Permission Marketing und Marketing Automation erreichen Sie mehr Kunden und erzielen höhere Umsätze. Wie das genau funktioniert, warum sie unverzichtbar sind und welche Vorteile die Automatisierung im Marketing bringt, darüber spricht der CEO im folgenden Interview.

Es gibt ein Virus, das noch tödlicher ist als SARS-CoV-2. Die Zahl der Infizierten ist siebenmal so hoch. Das Sterberisiko ist 30% höher als bei Gesunden. Die Digitalität der Gesellschaft trägt wesentlich dazu bei. Gesellschaften können zersplittern und unsere Demokratie bedrohen.

Vom englischen Philosoph und Soziologe Herbert Spencer stammt der Satz: „Das größte Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln!“ Bei der Frage nach dem Sinn der Bildung sagt Prof. Gerald Hüther, dass es bei der Bildung möglicherweise gar nicht um den Erfolg, sondern um das Gelingen geht.

Verloren im Dschungel der Digitalisierung? Ihr Reiseführer - der Digital Solutions Guide. Die einzige Suchmaschine für digitale Unternehmenslösungen: guide.dwc-digital.com/de

Werden wir bald Teil einer Realität sein, in der das Zusammenleben mit virtuellen (Un-)Toten ganz normal ist?  Der Wunsch nach Unsterblichkeit ist so alt wie die Menschheit und vielleicht waren wir der Erfüllung dieses Traums noch nie so nah wie heute. Es geht um eine der vielleicht schaurigsten, verstörendsten, aber fasznierenden Businessideen des 21. Jahrhundert: der digitalen Unsterblichkeit.

Der Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky schildert in sehr eindrucksvoller Weise wie wir im Jahre 2030 leben und arbeiten werden. Was sind die Märkte der Zukunft? Wie entwickeln sich Handel und Vertrieb? Wie sieht das Marketing der Zukunft aus? Und beantwortet die Frage: Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?