Mit E-Mail Marketing Umsatz steigern
und Kunden gewinnen

YouTube Nutzungsbedingungen
Mit E-Mail Marketing Umsatz steigern<br>und Kunden gewinnen - Exklusives Fachinterview mit Uwe-Michael Sinn

Mit E-Mail Marketing Umsatz steigern
und Kunden gewinnen

Exklusives Fachinterview mit Uwe-Michael Sinn

Beschreibung:

Lange Zeit galt E-Mail Marketing als das Non-plus-Ultra um viele Neukunden zu erreichen und Bestandskunden an das Unternehmen zu binden. Als Social Media aufkam und immer populärer wurde, gab es bereits viele, die schon das Ende des E-Mail Marketings kommen sahen. Lohnt sich daher E-Mail Marketing überhaupt noch? Einer der profiliertesten Experten zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum - Uwe Michael Sinn - schildert, dass E-Mail Marketing erfolgreicher denn je ist. Mit der richtigen Strategie erhöhen Sie Ihren Umsatz und steigern Ihre Neukundenkontakte. Wie Sie Ihren E-Mail Verteiler systematisch aufbauen und die Frequenz erhöhen. Das funktioniert aber nur, wenn Sie die Relevanz durch Berücksichtigung der Customer Journey erhöhen, der Content der Mails besser wird und wenn Sie Ihre Maßnahmen mit KI optimieren. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in diesem Videobeitrag.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Die Coronakrise hat gezeigt, dass viele KMU's einen großen Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung haben. Um diese Lücke zu schließen und um die Wettbewerbsfähigkeit nicht zu verlieren, bieten Bund und Länder attraktive Förderprogramme: GO DIGITAL und DIGITAL JETZT.

Die Digitalisierung hat den Vertrieb revolutioniert. Markt und Kunden haben sich verändert. Damit stehen Vertiebe vor neuen Herausforderungen, die vor allem die Führungskräfte mit völlig neuen Ideen und Ansätzen gestalten müssen. Es geht darum, den Vertrieb fit für die digtale Zukunft zu machen.

Können Sie auch Innovation? Verbessern Sie daher ständig Ihre Produkte und Dienstleistungen? Aber das reicht leider nicht, um auch in Zukunft zu den Gewinnern in einer digitalen Zeit zu gehören. Denn die meisten Unternehmen spielen nur Innovationstheater.

Die digitale Transformation ist keine Frage der Technik, sondern der Kultur. Sie ist eine neue Art, Unternehmen zu führen, eine neue Art des Denkens. Prof. Dr. Arnold Weissman proklamiert ein radikales neues Denken ganz im Sinne des berühmten Satzes von Albert Einstein: Kein Problem kann aus demselben Bewusstsein heraus gelöst werden, das es geschaffen hat.

Die schlechten Nachrichten in der Krise nehmen kein Ende - dem gilt es etwas entgegenzusetzen. Maike van den Boom, Business-Glücksexperin, zeigt wie in ihrer Wahlheimat Schweden die Menschen mit der Krise umgehen und hilft Unternehmen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft.

Was ist die Erwartungshaltung beim Thema Digitalisierung?
Viele Unternehmen verstehen Digitalisierung als Projekt und sehen sie als Ereignis, das wieder vorübergehen wird.

Apps, die unaufgefordert Informationen zuschicken. Autos, die von Google-Rechnern gesteuert werden. IT-Systeme, die Arbeitnehmer in die Depression treiben. Immer mehr Menschen fragen: Was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben?

"Ich fordere euch (Ü40) auf, euch zurückzuziehen oder euren Rückzug vorzubereiten. Überlasst eure Positionen jemanden aus der jüngeren Generation."

Je komplexer, intelligenter und selbständiger autonome Maschinen werden, desto häufiger kann es zu Entscheidungen über Leben und Tod gehen.

Algorithmen prägen unseren Alltag und sind allgegenwärtig. Wenn wir konsumieren, Finanzen erledigen, in sozialen Netzwerken mit Bekannten und Freunden kommunizieren - Algorithmen sortieren die Welt für uns.