Online B2B Conference

Online B2B Conference -

Online B2B Conference

Dienstag, 04.06.2019 - Mittwoch, 05.06.2019 | München
Beschreibung:

Von den Besten lernen

Community Building, Content Marketing oder Influencer Relations – diese im B2C-Marketing relevanten Themen gewinnen zunehmend auch im B2B an Bedeutung. Auf der Online B2B Conference erfahren Sie anhand von Vorträgen und Praxisbeispielen, wie Sie diese Trends umsetzen können.

Networking

Networking, Kontakte knüpfen und intensiver Austausch in entspannter Atmosphäre: Die Konferenz bietet viel Zeit und Platz für den Austausch der Teilnehmer untereinander und mit den Referenten. Denn unsere Referenten freuen sich nach ihren Vorträgen auf Gespräche mit den Teilnehmern.

Inspiration

Heute wird immer mehr B2B-Marketern klar: Entscheider sind auch nur Menschen wie du und ich. Also sprechen sie weniger über Technik und mehr über den Business-Nutzen von Produkten und Dienstleistungen. Auf der Online B2B Conference erfahren Sie, wie diese Ansprache gelingen kann.

Neue Lösungen

Effektives B2B Online-Marketing braucht eine Basis: Eine durchdachte und zielorientierte B2B Online-Strategie. Auf der Online B2B Conference lernen Sie von Brancheninsidern und Fachleuten, wie Sie notwendige Maßnahmen definieren, eine Roadmap entwickeln und diese Schritt für Schritt umsetzen.

Die Online B2B Conference am 04. und 05. Juni 2019 in München ist die einzige deutsche Konferenz zu den wichtigsten Online Marketing Strategien speziell in B2B-Unternehmen. Denn der B2B Handel im Internet ist der am schnellsten wachsende Teil des E-Commerce, der zwar die gleichen Marketing-Tools nutzt wie der Konsumer-Markt, aber mit anderen praktischen Ansätzen. Am 04. und 05. Juni 2019 dreht sich in München alles um Content Marketing, Chatbots, Plattform-Ökonomie, Marketing Automation und Artificial Intelligence (AI). Zahlreiche Cases zeigen Ansätze, wie B2B Marketing auch in Ihrem Unternehmen gelingen kann.

Im Preis enthalten sind die Tagungsgetränke sowie Pausenverpflegung und Mittagessen.

Mehr Informationen unter https://www.online-business-conference.de/

Mit dem Rabattcode OB2B19DWC15, erhalten Sie 15% auf den aktuellen Ticketpreis. Jetzt einlösen und sparen!

04 Jun 2019

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Wie haben es die digitalen Riesen vom Start-up zum Global Player geschafft? Mit welchen Werkzeugen sind sie erfolgreich geworden? Und können diese Methoden von jedermann genutzt werden?

Ungefähr 65 Menschen besitzen so viel wie die ärmere Hälfte der Menschheit. Es gibt immer mehr Milliardäre. Immer weniger Leute haben immer mehr Geld.

Je komplexer, intelligenter und selbständiger autonome Maschinen werden, desto häufiger kann es zu Entscheidungen über Leben und Tod gehen.

Einer der wichtigsten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum und vielleicht Deutschlands berühmtester Philosoph beantwortet auf der Frankfurter Buchmesse Fragen zu seinem neuen Bestseller „Sei du selbst“.

Bei der Kunst des Verhandelns stoßen wir häufig an unsere Grenzen wenn es um Gehaltsverhandlungen geht, wir unsere Produkte oder Dienstleistungen an den Mann oder die Frau bringen wollen oder wenn wir unser Gegenüber einfach von unseren Vorstellungen und Ideen überzeugen wollen.

Wen wir lieben, welche Nachrichten wir lesen, ob wir einen Kredit erhalten, Musik komponieren oder Bilder malen wie Rembrandt, intelligente Maschinen entscheiden und beeinflussen unser Denken und Handeln.

„Möchten Sie sicher kommunizieren? Dann besorgen Sie sich eine Brieftaube!“
So der – nicht ganz – ernst gemeinte Rat des Präventionsexperten und ehemaligen Interpol-Agenten Cem Karakaya zum Thema Cyberkriminalität.

Gerald Hörhan – Einer der erfolgreichsten Internet-Unternehmer, innovativer Investmentbanker und Bestsellerautor über seine außergewöhnliche Karriere, Geld und Finanzen und seine Erfolgsgeheimnisse.

Mensch oder Maschine – wer ist schlauer? Der Hirnforscher und Autor Dr. Henning Beck erklärt, warum unser Gehirn noch immer der Künstlichen Intelligenz überlegen ist.

Wussten Sie, dass der Akkuschrauber ein „Abfallprodukt“ der APOLLO-Mission ist? Oder wer Chips aus der Tüte isst, nutzt eine Technologie der European Space Agency (ESA)?