Digital Star: Diana Kinnert

ÜBER DEN DIGITAL STAR

Diana Kinnert (Unternehmerin und Publizistin)

Diana Kinnert

Diana Kinnert ist eine Politikerin der CDU und selbständige Unternehmerin, Beraterin und Publizistin. Weiter arbeitet sie für verschiedene Forschungsinstitute und Denkfabriken.

Sie  studierte Politikwissenschaft und Philosophie sowie Sozialwissenschaften an den Universitäten Göttingen, Amsterdam (NL), Köln und Berlin.

Kinnert ist seit 2009 Mitglied der CDU. Seit April 2015 arbeitete sie im Stab des inzwischen verstorbenen Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Peter Hintze MdB (CDU) in Berlin; seit Juli 2015 leitete sie sein Abgeordnetenbüro. Arbeitsschwerpunkt war vor allen Dingen die Gesetzesinitiative zur Liberalisierung der Sterbehilfe.

Im Oktober 2014 gründete Kinnert den Jugendbeirat der Konrad-Adenauer-Stiftung und wird auf Bitten des damaligen CDU-Generalsekretärs Dr. Peter Tauber MdB Mitglied der CDU-Bundeskommission zur Parteireform „Meine CDU 2017“. Dort leitete sie die Arbeitsgruppe Jugend. Die Ergebnisse der Kommissionsarbeit wurden auf dem Bundesparteitag der CDU im Dezember 2015 verabschiedet.

Seit 2016 berät Kinnert verschiedene Akteure im politischen Prozess. Sie unterstützt den Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit Dr. Gerd Müller MdB in dessen Nachhaltigkeitsoffensive für den afrikanischen Kontinent und engagiert sich in Projekten an der Schnittstelle von Gesundheitswesen und Digitalisierung.

Seit 2018 konzentriert sich ihre politische Arbeit insbesondere auf die Themenfelder Technologie, Demografie, Anti-Einsamkeit, Urbanisierung und Partizipation. Kinnert fordert eine radikale Erneuerung des Staatswesens und seiner Architektur, inklusive der Regierungs- und Ministerialstruktur und des Beamtenwesens.

VIDEO

Literaturempfehlung

Für die Zukunft seh’ ich schwarz

Diana Kinnert

Für die Zukunft seh’ ich schwarz | Herausgeber: Rowohl Taschenbuch Verlag
ISBN 978-3-499632372

Mehr zu diesem Buch