fachartikel

Deutschland 2051

Benedikt Herles

Dienstag, 31.12.2999
Beschreibung:

„Deutschland 2051“  - Auszug aus Zukunftsblind

In seinem neuen Buch „Zukunftsblind" kritisiert Benedikt Herles die Visions- und Planlosigkeit der Politik. Der Startup-Investor warnt vor den gesellschaftlichen und politischen Risiken einer technologischen Zeitenwende und fordert grundlegende Debatten und umfassende Reformen. Doch trotz aller Herausforderungen bleibt der Autor optimistisch. Mit einem Augenzwinkern liefert er auch eine Utopie - so schön könnte alles werden. 

Deutschland 2051

Glaube ich den Briefen der Rentenversicherung, werde ich im Jahr 2051 in den Ruhestand treten. Bis zum Ende meines Arbeitslebens zur Mitte des Jahrhunderts wird sich zeigen, ob wir diese revolutionäre Epoche meistern oder nicht. Schon aus beruflichen Gründen bin ich Optimist. Und so kann ich mir das Land vorstellen, in dem ich eines Tages glückliche Jahre als rüstiger Rentner verbringen möchte. Doch nur wenn wir aufhören, die Gegenwart schönzumalen, könnte dieser Traum wahr werden:

Herbst 2051. Deutschland schaut mit Zuversicht in die zweite Hälfte des 21. Jahrhunderts. Es herrscht Aufbruchstimmung.

Seit zweieinhalb Legislaturperioden regiert ein politisches Start-up: die »Liste Zukunft«. Als Hybrid aus Partei und Bewegung hat es unverbrauchtes Talent in die Politik gelockt. Kanzler ist ein charismatischer Endvierziger syrischer Abstammung. Früher einmal SPD-Mitglied, wurde ihm bald klar, dass mit der greisen Dame Sozialdemokratie das Land nicht mehr zu renovieren ist.

Die Regierung der »Liste« hat den ersehnten politischen Aufbruch herbeigeführt. Grundlegende Reformen wurden auf den Weg gebracht – gegen den Widerstand der alten Parteien und Gewerkschaften. Bundespräsident ist ein ehemaliger Zukunftsminister.  Vor seiner Berufung ins Kabinett leitete er ein Start-up in Palo Alto. Als Minister hat er sich den Ruf eines strategischen Masterminds der Erneuerung erarbeitet. Die Financial Times nannte ihn sogar den »Elon Musk der öffentlichen Innovation«. Der echte Musk verbringt seine letzten Lebensjahre auf einer Mondkolonie.

Die Anzahl der privatwirtschaftlich Beschäftigten ist dramatisch gefallen. Doch bewegt das die Gemüter kaum. Seit Einführung eines bedingten Grundeinkommens verbringen Millionen Bürger ihre Tage mit gesellschaftlichem Engagement. Als Rentner werde ich davon profitieren. Viele junge Menschen verdienen sich ihre Social Coins, indem sie Senioren bei alltäglichen Erledigungen zur Hand gehen und mit ihnen zusammen Zeit verbringen. Besonders beliebt sind neuerdings gemeinsame Virtual-Reality-Zeitreisen.

Seit einem Jahr verbietet die Straßenverkehrsordnung manuelles Fahren. In Wolfsburg ist das letzte Auto mit einem Verbrennungsmotor schon vor einem Jahrzehnt vom Band gelaufen. Die weltgrößte Batteriefabrik steht ebenfalls in Niedersachsen. Sie wird von einer DAO betrieben, an deren ICO sich vor einigen Jahren Hunderttausende Bundesbürger beteiligt haben.

Der Zukunftsfonds des Staates verwaltet mittlerweile weit über eine Billion Euro. Deutschland ist der größte Einzelaktionär an der Technologiebörse NASDAQ, deren Marktkapitalisierung dreimal größer ist als die der New York Stock Exchange. Die Renditen sprudeln nur so ins Bildungssystem. Schulen und Universitäten wissen nicht mehr, wohin mit ihrem Geld. Das aktuelle Gewinnerteam von »Jugend forscht« hat einen eigenen Quantencomputer gebaut. Die Bundesrepublik ist zum Real Madrid der PISA-Studien geworden.

»Gen-Germany« lautete kürzlich der Titel der letzten Print-Ausgabe des Economist. Deutschlands Start-ups führen die biotechnologische Revolution an. In Martinsried, vor den Toren der Drei-Millionen-Stadt München, wurden gentechnische Verfahren entwickelt, um Embryos gegen jede Art von Krebs zu immunisieren. Während chinesische Bürger zum Bio-Tuning ihrer Kinder verpflichtet sind, regelt hierzulande ein neues Gesetz das »Recht auf genetische Optimierung« für alle. Auch meine Enkel wurden mit den besten biologischen Voraussetzun- gen für ein langes und gesundes Leben zur Welt gebracht.

Die Bürokratie des Staates arbeitet transparent wie nie. Eine Bürger-Blockchain wurde eingerichtet. Millionen Haushalte beteiligen sich mit ihren privaten Rechnern am dezentralen Register der Nation. Die Bundesrepublik gilt weltweit als Vorbild für eine virtuelle und unbestechliche Verwaltung. Auf meinem iPhone 42 – es handelt sich um eine intelligente Kontaktlinse – findet sich die »Bundesapp«. Mit ihr kann ich mir alle Aktivitäten der öffentlichen Hand buchstäblich vor Augen führen.

Wer hätte das gedacht: Früher pilgerten deutsche Manager für ihre digitale Erleuchtung ins Silicon Valley. Heute ist Deutschland zum Sehnsuchtsort der Zukunftsgläubigen geworden.

Benedikt Herles: Zukunftsblind 
Wie wir die Kontrolle über den Fortschritt verlieren
Droemer Verlag, 2018

31 Dez 2999
So funktioniert die Anmeldung:

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Warum sind Quer- und Andersdenker in einer digitalen Zeit so wichtig? Was zeichnet Andersdenker aus und wie wird man zum Andersdenker?

Viele Unternehmen sammeln und erheben Daten über ihre Kunden, wissen aber nicht, was sie damit anfangen sollen. Wie wird aus Daten ein Geschäftsmodell?

Ersetzt der digitale den klassischen Vertrieb? Löst der Digitale alle Umsatzprobleme und wie erreichen Sie im digitalen Vertrieb die Pole-Position?

Wie haben sich die Digitalisierung und das Internet Dialog-Marketing verändert?
Welchen Einfluss hat der Kunde und welche Strategien sind erfolgreich?

Was ist guter Service? Wie verändert die Digitalisierung die Servicekultur? Entstehen dadurch neue Geschäftspotenziale?

Wie verändern Computer, Smartphone und Internet unsere Denkstrukturen? Was passiert, wenn wir den digitalen Medien die Kontrolle aller Lebensbereiche überlassen? Ruiniert das digitalisierte Leben unsere Gesundheit?

Was bedeutet es in einer digitalisierten Welt zu leben und zu arbeiten? Wie verändert die Digitalisierung unsere Gesellschaft und unsere Art zu denken?

Was sind die Auslöser der Urbanisierung? Wie verändert der digitale Wandel die Urbanisierung? Welchen Herausforderungen stellen sich in einer digitalen Zeit?

Wie verändert die Digitalisierung die Arbeits- und Berufswelt? Was macht die digitale Revolution mit den Menschen?

Wie gut sind Sie vorbereitet? Kennen Sie die wichtigsten Neuerungen?

Sprache trifft auf Psychologie und Künstliche Intelligenz.

Wie wird Ihr Unternehmen digital? Welche Wege führen zur digitalen Transformation?

Wie kann sich aus Plastikmüll ein umweltfreundliches Startup entwickeln?

Was sind die Marketingwerkzeuge der Zukunft? Wie lassen sich klassische Marketingstrategien und digitales Marketing sinnvoll miteinander verknüpfen?

Wie gehen Werber vor, wenn sie psychografische Methoden anwenden und wie kann dieses Wissen für Kampagnen genutzt werden?

Blockchain ist in aller Munde. Eine neue Technologie , die unsere Zukunft für immer verändern kann. Was ist dran an diesem Hype?

Haben Familienunternehmen eine digitale Zukunft?

Max Wittrock hat mit seinen beiden Mitgründern Hubertus Bessau und Philipp Kraiss „Müsli“-Geschichte geschrieben. Was ist das Erfolgsgeheimnis von mymuesli? Wie können Träume wahr werden?

Menschen auf der ganzen Welt können ab nur 1 Euro in Immobilien investieren! Unmöglich? Ein neues Blockchain-Projekt – DOMINIUM – soll das möglich machen.

Julian Hosp gehört zu den Top-Krypto- und Blockchainexperten weltweit und sein Ziel ist es, auf einfachste Art und Weise die  Menschen „cryptofit“ zu machen.

Welche Qualitäten benötigt man, um in einer Vulkan-Ökonomie zu überleben?

Unter dem Motto „Persönlichkeiten, nicht Prinzipien bringen die Zeit in Bewegung“ steht das Gespräch mit dem europäischen Unternehmer François Hauviller (Dip.-Ing., Eur.-Ing., MBA).

Welche Chancen bietet die Digitalisierung für Frauen? Welchen Anforderungen bzw. Herausforderungen müssen sich heute Frauen stellen, um in Führungspositionen aufsteigen zu können?

Gibt es eine Erfolgsformel für den RICHTIGEN Preis? Warum ist der Preis der stärkste Gewinnhebel? Hat das Internet, die Digitalisierung die Preisstrategie verändert? Wie wichtig ist der Preis für den Erfolg eines Unternehmens?

Disruptive Geschäftsmodelle können auch Ihr Unternehmen zerstören.
Mit welchen Wachstumsstrategien schaffen Sie den digitalen Wandel?

Digitalisierung und Biotechnologie eröffnen neue Welten. Doch der Rausch des Fortschritts erschüttert die Gesellschaft. Wir sind zukunftsblind und verlieren die Kontrolle über den Fortschritt.

Es geht um die packende Lebensgeschichte eines Mannes, der als Investor aus „Die Höhle der Löwen“ bekannt wurde. Mit unbändiger Willenskraft, erstaunlichem Wagemut und viel Herzblut wird er zu einem der führenden Startup-Unternehmer und Investoren Europas.