Warum die Digitalisierung Ethik braucht -
ein Wertesytem für das 21. Jahrhundert

YouTube Nutzungsbedingungen
Warum die Digitalisierung Ethik braucht -<br>ein Wertesytem für das 21. Jahrhundert	 - Exklusives Interview mit Prof. Dr. Sarah Spiekermann

Warum die Digitalisierung Ethik braucht -
ein Wertesytem für das 21. Jahrhundert

Exklusives Interview mit Prof. Dr. Sarah Spiekermann

Beschreibung:

Viele Menschen fühlen sich überfordert angesichts der immer schneller werdenden Welt. Sie fragen, was macht die Digitalisierung mit mir und meinem Leben? Menschen suchen Orientierung - sie brauchen Werte, denn genau diese geben Halt und Orientierung. "Fortschritt braucht Weisheit und Mut - Maschinen fehlt beides", so Prof. Dr. Sarah Spiekermann, Professorin für Wirtschaftsinformatik und Gesellschaft. Sie entwirft ein Bild von einer menschengerechten Zukunft und plädiert für ein Wertesystem für das 21. Jahrhundert. Denn nur so können wir in einer digitalisierten Welt ein gutes Leben führen.

Buchempfehlung: Digitale Ethik

Mehr Infos: www.sarahspiekermann.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Astrologie und Wirtschaft? Kennen Sie einen Manager oder eine Managerin, die vor einer wichtigen Entscheidung erst einmal die Sterne befragt? Ist es mehr als nur Kaffeesatz-Leserei? So abwegig wie sich zunächst anhört, ist es aber nicht. Immer mehr Entscheider suchen Rat bei einem Astrologen.

Die Geschäfte werden sterben wie die Fliegen. Wer nicht pleitegeht, gibt auf! Die negativen Schlagzeilen nehmen kein Ende.Wenn Sie trotz Corona mit Ihrem Unternehmen überleben wollen und welche Konzepte und Strategien dafür geeeignet sind, erfahren Sie in diesem Video.

In der neuen Videoserie "Hat der Kapitalismus eine Zukunft" geht es in diesem Beitrag um das Thema "Digitaler Kapitalismus". War der Neoliberalismus die Eroberung immer neuer Felder durch den Markt, so ist der digitale Kapitalismus die Eroberung des Marktes selbst durch eine kleine Zahl privatwirtschaftlicher Unternehmen, so der Soziologe Prof. Dr. Philipp Staab.

Keine Technologie kann unsere Welt mehr verändern als künstliche Intelligenz. Die einen schwärmen davon, dass sie uns in die Lage versetzt, fast alle Probleme zu lösen, die anderen warnen vor der Macht der Maschinen, die den Menschen überflüssig machen.

Die Coronakrise hat gezeigt, dass viele KMU's einen großen Nachholbedarf in Sachen Digitalisierung haben. Um diese Lücke zu schließen und um die Wettbewerbsfähigkeit nicht zu verlieren, bieten Bund und Länder attraktive Förderprogramme: GO DIGITAL und DIGITAL JETZT.

Die rechtskonforme Werbeeinwilligung - ist für die meisten Unternehmer Neuland. Es gibt keine gerichtsfesten Einwilligungen. Wie sieht danach eine rechtskonforme Werbeeinwilligung aus? 

Die digitale Transformation ist keine Frage der Technik, sondern der Kultur. Sie ist eine neue Art, Unternehmen zu führen, eine neue Art des Denkens. Prof. Dr. Arnold Weissman proklamiert ein radikales neues Denken ganz im Sinne des berühmten Satzes von Albert Einstein: Kein Problem kann aus demselben Bewusstsein heraus gelöst werden, das es geschaffen hat.

Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum. Unmöglich? Und das in der Krise? Damian Richter, Unternehmer und einer der erfolgreichsten Life-Coaches Europas erzählt, wie man auch dann wieder nach oben kommt, wenn andere schon längst aufgegeben haben. Er  gibt Ihnen den Startschuss in Ihr neues Leben!

Die schlechten Nachrichten in der Krise nehmen kein Ende - dem gilt es etwas entgegenzusetzen. Maike van den Boom, Business-Glücksexperin, zeigt wie in ihrer Wahlheimat Schweden die Menschen mit der Krise umgehen und hilft Unternehmen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft.

"Deutschlands begehrtester Hacker" (Focus) arbeitet für die "Guten". Philipp Kalweit berät mittelständische Unternehmen, Banken, DAX-Unternehmen und Regierungsbehörden wie sie ihre IT-Systeme gegen Angriffe schützen können. Seine Ratschläge sind gefragter denn je, denn für Cyberkriminielle ist die Coronakrise wie "vorgezogene Weihnachten" (SZ).